Zmiyevskas Bilder bedienen sich weder Pathos-Formeln, noch sind sie hoffnungslos. Ihre Arbeiten beinhalten vielmehr tragikomische Elemente, Humor und einige Funken Ironie sind oft sichtbar. Das Kolorit besteht meist aus Pastell, selten setzt sie kräftige Töne ein. Die Farben schneiden die Umrisse der Figuren aus dem Grund heraus und verbinden sie an anderer Stelle wieder mit ihm.

Mehr